Spatz und Engel

Illustration: © Helmut Seuffert

 

Helene Joor und Susanne Rader als Spatz und Engel

Eine aussergewöhnliche Freundschaft: Marlene Dietrich und Edith Piaf

  

Schauspiel mit Musik von Daniel Grosse Boymann und Thomas Kahry

Tournee-Theater Thepiskarren, Regie: Daniel Grosse Boymann

 

Mittwoch, 8. März 2023, um 19.30 Uhr

im EQUILIBRE, Freiburg

 


Online-Ticketkauf

Der Online-Ticketkauf ist schon bald verfügbar. Wollen Sie stattdessen ein Abo abschliessen?


Begegnung und Beziehung zweier unsterblicher Grössen des Chansons: In «Spatz und Engel» treffen Edith Piaf (Spatz von Paris) und Marlene Dietrich (der blaue Engel) Ende 1948 in New York ein erstes Mal aufeinander. Aus einer Annäherung erwächst eine tiefe Beziehung, die ganz im Zeichen eines Spannungsverhältnisses der intensiven und sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten steht.

 

In der Theater-Kritik wurden insbesondere die Gesangseinlagen der Schauspielerinnen Heleen Joor und Susanne Rader gefeiert. Durch die berühmten Chansons der beiden Grandes Dames wird dieses dramaturgisch ausgefeilte Stück zu einem unvergesslichen ästhetischen Erlebnis im Theater. Fans sei spannendes, biographisches Insiderwissen versprochen. Und wer die weltberühmten Chansons Piafs und Dietrichs (z. B. «Non, je ne regrette rien», «Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt») noch überhaupt nicht kennt, erhält hier eine wunderbare Kostprobe von hoher Qualität!